Sonntag, 14. November 2021

um 17:00 Uhr im Hotel von Haus Walstedde

Impulsreferate

Das Recht auf Sterben – mit Hilfe anderer?

Akademie Gegenwart, Sonntag 14.11.2021, Hotel von Haus Walstedde
Diskussion aktuell: Das Recht auf Sterben – mit Hilfe anderer?

Hat die Liebe zum Leben Grenzen? So lässt es zumindest das Urteil des Bundesverfassungsgerichts vom 26.02.2020 zu § 217 vermuten, und das trifft alle, die sich für das Leben anderer engagieren ins Herz: Jeder Mensch habe das Recht, auch mit Hilfe anderer seinem Leben ein Ende zu setzen, auch dann, wenn es nicht um unheilbare Krankheit geht. Das Urteil verweist auf das Allgemeine Persönlichkeitsrecht (Art.2, Abs1), und setzt auf Freiheit und Selbsbestimmung des Einzelnen. Assistierter Suizid aber war seit 2015 verboten. Mit dem Urteil vom 26.02.2020 wurde dieses Urteil aufgehoben. Sterbehilfevereine begrüßen das Urteil, die Kirchen lehnen es größtenteils ab. Die Verunsicherung ist groß, sowohl bei Angehörige und Pflegepersonal aber auch bei Ärzten und Einrichtungen. Neue rechtliche Rahmenbedingungen werden gerade erarbeitet.

So 14.11.2021, 17 - 20.15 Uhr, Ende offen....
Impulsreferate mit Imbiss:

Ab 16.30: Musikalische Einstimmung mit Imbiss
17.15: Begrüßung
17.15: Impulse von Dr. Michael de Ridder und RA Wolfgang Putz
18.15: Pause und Musik
18.35: Impulsreferate von Anne Schneider und Dr. Nikolaus Schneider
19.35: Podiumsdiskussion mit Hospizvereinen vor Ort
20.10: Musik Abschluss
20.15: Ende der Veranstaltung und Möglichkeit zum Beisammensein

Referenten:

Dr. Michael de Ridder: Internist, Sterbegleiter, Mitbegründer des Hospizvereines Vivantes in Berlin,
Autor mehrerer Bücher zur Sterbekultur, zuletzt erschien: Abschied vom Leben – Von der Patientenverfügung zur Palliativmedizin (2018).

Wolfgang Putz: Rechtsanwalt, Lehrbeauftragter für Medizinrecht und Medizinethik an der LMU München,
Sachverständiger von Ethikkommissionen (so z.B. der Enquete-Kommission des Deutschen Bundestages), Autor mehrerer Publikationen zum Medizinrecht, u.a. Patientenverfügung nach Vorgaben des BGH: Der komplizierte Wunsch zu sterben (2018).

Dr. Nikolaus Schneider: ev. Theologe, Pfarrer, Präses der Ev. Kirche im Rheinland 2003-2013, Ratsvorsitzender der EKD 2010-2014, Autor zahlreicher Publikationen, u.a. mit Hermann Gröhe im Gespräch mit Evelyn Finger „Und wenn ich nicht mehr leben möchte? Sterbehilfe in Deutschland" (2015)

Anne Schneider: Ehefrau von Dr. Nikolaus Schneider. Aus ihren kontrastreichen Diskussionen mit ihrem Mann zur Inanspruchnahme von Sterbehilfe entstand das Buch „Vom Leben zum Sterben. Ein Ehepaar diskutiert über Sterbehilfe, Tod und Ewigkeit" (2019).

powered by webEdition CMS